WAS TUN ?
FÜR EINE NACHHALTIGE ZUKUNFT DER MENSCHHEIT

Die dringendsten Probleme, die die Menschheit in den kommenden Jahrzehnten bewältigen muss, sind in der Öffentlichkeit angekommen und werden immer mehr anerkannt: Die in kürzester Zeit auf bis zu 10 Milliarden Menschen anwachsende Weltbevölkerung, die durch den Menschen beeinflusste Klimaveränderung, die Zerstörung der Umwelt, die zur Neige gehenden Ressourcen, die sich immer drastischer zuspitzenden Ungerechtigkeiten zwischen armen und reichen Ländern und Menschen und die daraus folgenden, sich verstärkenden Konflikte zwischen nationalen und internationalen Interessengruppen.

Leider ist es nur eine kleine, überdurchschnittlich informierte Minderheit, die die wissenschaftlichen, philosophischen und politischen Lösungen für diese Probleme diskutiert.

Doch nun beginnen endlich immer mehr Menschen in den reichen Ländern sich die Frage zu stellen, wie diese Probleme konkret gelöst werden können, was zu tun ist und wie die Einzelnen sich dabei engagieren kann.

Und auf genau diese Fragen bietet die Kurzdokumentarfilm-Reihe WAS TUN? gezielt Antworten an: Zu Wort kommen anerkannte, unabhängige, klarsichtige Spezialisten, die Besten der jeweiligen Themenkreise: Natur- und Sozialwissenschaftler, Ökonomen und Ökologen, Philosophen und Aktivisten. Sie erklären auf prägnante und verständliche Weise, was die Lage ist, was getan werden muss, was sie selber tun und was die oder der Einzelne dazu beitragen kann. Jeder der zunächst dreissig 10-14 minütigen Kurzfilme behandelt einen Aspekt der komplexen Gesamtproblematik von echter globaler Nachhaltigkeit und grösserer globaler Gerechtigkeit und macht dabei eins klar: Die Lösungen sind da!

Die meisten Hindernisse auf dem Weg in eine nachhaltige und global gerechtere Welt könnten überwunden werden! Technisch könnte die Menschheit in der Lage sein ihre dramatischen Probleme zu lösen. Was fehlt ist, dass die Informationen und Hintergründe der gesellschaftlich nicht einfach durchzusetzenden Lösungen, von genügend mutigen Einzelnen verstanden, gefördert und aktiv unterstützt werden, damit sich daraus - auf demokratische Weise- die kritische Masse entwickelt, die in den entscheidenden Momenten der kommenden Krisen notwendig sein wird, um wesentliche Veränderungen durchzusetzen.

ÜBER WAS TUN?

IMPRESSUM

FRANCAIS

AKTUELL

DIE FILME

ENGLISH